ELEKTRONIKER 
BETRIEBSTECHNIK (m/w/d).

 

Ausbildungsort:
Standort Schönwald, Rehauer Str. 44-54, 95173 Schönwald
Standort Weiden, Obere Bauscherstr. 1, 92637 Weiden


Dauer:
3,5 Jahre


Berufsschule:
Staatliche Berufsschule Marktredwitz-Wunsiedel, Schulstr. 12, 95615 Marktredwitz
www.bs-mak-wun.de

Europa-Berufsschule Staatliche Berufsschule Weiden, Stockerhutweg 52, 95637 Weiden 
www.europa-berufsschule.de


Keine freie Ausbildungsstelle für 2021.

Zu Beginn deiner 3 ½-jährigen Ausbildung zum Elektroniker Betriebstechnik werden dir in den ersten Wochen die praktischen Grundlagen in diesem Beruf gezeigt. Dazu gehört z. B. verschiedene Schaltungen zu bauen und elektrische Betriebsmittel zu montieren und anzuschließen.

Anschließend lernst du den spannenden Arbeitsalltag eines Elektronikers kennen. Dazu gehört es auch Änderungen und Erweiterungen elektrischer Anlagen zu entwerfen, zu installieren, zu warten und zu reparieren. Das Einrichten, Konfigurieren, Programmieren und Testen speicherprogrammierbarer Steuerungen für automatisierte Systeme sind auch Bestandteil der Ausbildung und Teil des Berufes. Außerdem zeigt dir dein Ausbilder wie man technische Unterlagen liest und erstellt, welche Vorschriften zu beachten sind und wie deine verschiedenen Arbeiten dokumentiert werden. Aber auch das Verlegen elektrischer Leitungen, das Anschließen von elektrischen Geräten und z. B. die Betreuung der Fördertechnik in unserem Dekorations- und Logistikzentrum gehören zu den Aufgaben der Elektroniker.

Kurz vor deiner Abschlussprüfung kannst du bereits alle elektrischen Betriebs- und Produktionsanlagen sowie Schalt- und Steuerungsanlagen selbständig installieren, warten und reparieren. Die Abschlussprüfung setzt sich aus 2 Teilen zusammen: Teil 1 findet am Ende des zweiten Ausbildungsjahres und Teil 2 am Ende der Ausbildung statt. Dabei wirst du jeweils in Theorie und Praxis geprüft.

Als Elektroniker sind Sorgfalt, Umsicht, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick Voraussetzung. Du hast natürlich auch Interesse an praktischen Tätigkeiten, kannst selbständig arbeiten und bist lernbereit.

Bewerben
Ich mache eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik und bin im dritten Ausbildungsjahr. Ich wollte den Beruf erlernen, weil ich sehr an Technik interessiert bin. Außerdem habe ich bei der BHS schon ein Praktikum gemacht. Durch das gute Betriebsklima hat mich das Unternehmen sehr angesprochen. Zu meinen Aufgaben gehört das Reparieren und Verkabeln von Maschinen, Kabel ziehen, Kabelwege bauen und noch vieles mehr. Mir machen besonders die Aufgaben Spaß, bei denen man viel überlegen und rumtüfteln muss und dabei den schnellsten Lösungsweg findet. Wenn ich ausgelernt habe, will ich eine Weiterbildung zum Techniker machen. Stefan, Auszubildender zum Elektroniker für Betriebstechnik
Standort
SCHÖNWALD.

Das Werk Schönwald (Oberfranken), das im Sinne der Kompetenzzentren auf die Produktion von komplexen Artikeln spezialisiert ist, ist seit 2018 mit der weltweit modernsten Brenntechnik ausgestattet. Auf einem ähnlich hohen technologischen Stand wie Weiden, verfügt Schönwald durch die neuen vollgefaserten Schnellbrandöfen über eine in der Branche bisher nicht gekannte Flexibilität. Etwa 350 Mitarbeiter fertigen heute ein hochkomplexes Sortiment von mehr als 1.100 Artikeln und sorgen dafür, dass die BHS als Spezialist für Hotelporzellan zu den renommiertesten Herstellern der Welt zählt.

Standort
WEIDEN.

Unser Produktionswerk in Weiden (Oberpfalz) ist nicht nur die Wiege des Gastronomieporzellans, gegründet 1881, sondern mit einer Kapazität von knapp 30 Mio. Stück/9.000 t Porzellan pro Jahr heute eine der größten Porzellananfertigungen Europas. Ca. 400 Mitarbeiter sind in der modernsten und hochautomatisiertesten Produktionsstätte für Porzellan weltweit beschäftigt, angefangen bei den ersten Formgebungsschritten bis hin zum vollautomatischen Sortieren. Bis zu 120.000 Teller und Tassen verlassen täglich das Werk in Richtung Logistikzentrum in Selb. Die BHS zählt am Standort Weiden zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region.