FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK.

 

Ausbildungsort:
Standort Schönwald, Rehauer Str. 44-54, 95173 Schönwald, Dekorations- und Logistikzentrum (DLZ)


Dauer:
3 Jahre, Start September 2020


Berufsschule:
Johann-Vießmann-Berufsschule Hof, Pestalozziplatz 1, 95028 Hof
www.bs-hof.de

In der dreijährigen Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik durchläufst du in unserem Logistikzentrum alle wichtigen Abteilungen. Du nimmst im Wareneingang Waren aller Art, hauptsächlich natürlich unser Porzellan, welches von den Produktionsstandorten Schönwald und Weiden angeliefert wird, entgegen. Dabei musst du die Begleitpapiere prüfen, Menge und Beschaffenheit kontrollieren und die Waren einlagern.

Unser Porzellan wird in ein vollautomatisches Behälterlager mit 120.000 Stellplätzen eingelagert. Aber keine Angst, was wo steht und wo noch Platz ist, weiß unser System. Deshalb gehört es natürlich auch dazu, dass die Auszubildenden lernen, die verschiedenen Anwendungssysteme am PC zu bedienen. Auch das Kommissionieren und Verpacken gehört zu den Aufgaben in der Logistik, denn nur richtig verpacktes Porzellan kommt auch heil beim Kunden an.

Während der Ausbildung machst du den Gabelstaplerführerschein, damit du beim Beladen der LKWs helfen kannst. Dazu gehört auch die Fracht gegen Verrutschen zu sichern. Im Versand bist du verantwortlich dafür, dass das richtige Paket beim richtigen Kunden ankommt. Gibt es Reklamationen oder Retouren, werden diese von unseren Fachkräften für Lagerlogistik bearbeitet.
Dazu kommen noch viele weitere Aufgaben, die die Azubis im Laufe der Ausbildung lernen.

Wenn du gern organisierst, dir Ordnung wichtig ist und du gerne anpackst, dann ist der Beruf Fachkraft für Lagerlogistik genau der richtige für dich. Praktische Tätigkeiten und die Arbeit im Büro wechseln sich ab, man bewegt sich viel und arbeitet mit vielen Menschen zusammen. Alle Azubis treffen sich regelmäßig mit ihrer Ausbilderin, besprechen aktuelle Dinge und werden auch durch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den verschiedenen Abteilungen rund um gut betreut.

Bewerben
Ich absolviere eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik bei der BHS tabletop, weil die Vielfalt der Arbeit zwischen Büro und Handwerk mein Interesse geweckt hat.
Regelmäßige Abteilungswechsel – vom Wareneingang, über das Lagermanagement, bis hin zum Warenausgang – bieten den perfekten Einblick in unser Berufsfeld und erfüllen alle meine Erwartungen.
Ausbilder, andere Azubis und die Kollegen im Büro und im Lager ziehen hier an einem Strang, sie erklären verständnisvoll und helfen bei Problemen, was sehr lobenswert ist.
Der Staplerschein, die interessanten Schulungen, die Azubitreffen, die Angebote von witzigen und auch hilfreichen Aktivitäten, wie zum Beispiel Sportturniere, Yoga oder der jährliche Firmenlauf machen sehr viel Spaß und bringen mich im Leben weiter.
Nach meiner Ausbildung möchte ich auf jeden Fall der Firma treu bleiben denn schon jetzt fühle ich mich sehr integriert und ich fühle mich wohl. Lisa, Auszubildende zur Fachkraft für Lagerlogistik
Ich mache eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik. Ich mag die Zusammenarbeit mit den anderen Kollegen. In der Ausbildung macht mir besonders Spaß, dass ich viel alleine und im Team arbeiten kann. Nach meiner Ausbildung möchte ich noch mehr zu diesen Beruf kennen lernen und mich weiterbilden. In der Berufsschule lerne ich z.B. dass sichern der Ladungen und die genauen Informationen über die verschiedenen Paletten. Jan, Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik
Standort
SELB. DLZ.

2002 wurde in Selb das hochmoderne und hochautomatisierte Dekorations- und Logistikzentrum (DLZ) in Betrieb genommen, in dem die gesamte Produktion der BHS tabletop AG gelagert, dekoriert und versendet wird. Durch die Integration von Dekoration, Lagerung und Distributionslogistik konnten gleichzeitig Lagerbestände reduziert und Lieferzeiten verkürzt werden. Die automatische Bewirtschaftung von 120.000 Stellplätzen, die vollautomatisierten Transportwege und die beleglose Abwicklung ermöglichen einen Servicegrad in der Belieferung unserer Kunden von heute nahezu 100 %. Bis zu zehn Millionen Teile können im Jahr dekoriert und bis zu 40 Millionen Teile versendet werden. Rund 250 Mitarbeiter stehen in zwei Schichten dafür ein, dass stündlich je 800 Ein- und Auslagerungen nahtlos über die Bühne gehen und pro Jahr 65.000 Sendungen weltweit pünktlich die Kunden von Bauscher, Tafelstern und Schönwald erreichen.

Seit 2014 darf ich unsere Fachkräfte für Lagerlogistik ausbilden. Dabei liegt mir die Ernsthaftigkeit der Ausbildung gepaart mit einer großen Portion Begeisterungsfähigkeit am Herzen. Mir ist es eine Freude die jungen Menschen auf Ihrem Weg zu begleiten und ihre Entwicklung aktiv zu fördern. Ich bin sehr stolz auf unseren Logistik-Nachwuchs! Ramona Neupert, Ausbilderin Fachkräfte für Lagerlogistik