MEDIENGESTALTER/-IN DIGITAL UND PRINT, Gestaltung und Technik.

 

Ausbildungsort:
Standort Weiden, Obere Bauscherstr. 1, 92637 Weiden


Dauer:
3 Jahre, Start September 2019


Berufsschule:
Städtische Berufsschule II Regensburg, Alfons-Auer-Str. 20, 93053 Regensburg www.regensburg.de/bs2

Nach deiner dreijährigen Ausbildung zum/zur Mediengestalter/in Digital und Print, Fachrichtung Gestaltung und Technik, bist du für die technische Umsetzung von Porzellandekoren verantwortlich.

In den drei Jahren lernst du alle relevanten Produktionsabläufe kennen und so zu planen, dass zum Schluss die Dekore für unser Porzellan für den nächsten Produktionsschritt in der Abteilung Siebdruck bereitgestellt werden können.
Als Azubi lernst du, wie man Vorlagen erfasst. Vorlagen sind z. B. Entwürfe unserer Designer, Visitenkarten oder Stoffe von Kunden. Diesen müssen anschließend auf unser Porzellan angepasst werden wofür sogenannte Abwicklungen erst mit Papier und Bleistift grob gezeichnet und konstruiert werden müssen, um dann am Computer mit dem Programm Illustrator passgenau an das Porzellan angepasst zu werden.

Weiter geht es mit der Farbgestaltung. Da keramische Farben beim Brand besonders reagieren, die Farbe jedoch genau den Kundenwünschen entsprechen muss, ist es erforderlich weitere farbseparierte Zeichnungen zu erstellen. Sobald die Vorlagen fertig sind, werden diese auf Siebdruckbögen aufgebracht. Damit hier so viele Dekore wie möglich auf einen Bogen passen, musst du den benötigten Platz entsprechend berechnen und die Dekore genau platzieren.
Natürlich müssen auch unsere Datenbanken gepflegt werden, da unsere Kunden ihr Dekor noch 5 Jahre nachbestellen können. Dein kreatives Talent kann aber auch anderweitig mal gefragt sein, z. B. wenn du für die Ausbildungsmessen bei der Gestaltung der Infopostkarten gebraucht wirst.

Du arbeitest gern kreativ am PC, hast auch vor Technik keine Panik und einen guten Blick für Farben und Formen, dann könnte das der richtige Beruf für dich sein.

Bewerben
Ich befinde mich nun im zweiten Lehrjahr als Mediengestalter bei der BHS tabletop AG in der Repro-Abteilung. Die Arbeit in der Abteilung ist sehr abwechslungsreich und die Menschen sind sehr gut drauf. Mein Ausbilder hat einen sehr guten Humor und viele gemeinsame Interessen mit mir. Ich persönlich finde, dass es bei der BHS ein extrem gutes Arbeitsklima gibt und man dort als Azubi sehr gut behandelt wird. Ian, Auszubildender zum Mediengestalter Digital und Print
Standort
WEIDEN.

Unser Produktionswerk in Weiden (Oberpfalz) ist nicht nur die Wiege des Gastronomieporzellans, gegründet 1881, sondern mit einer Kapazität von knapp 30 Mio. Stück / 9.000 t Porzellan pro Jahr heute eine der größten Porzellananfertigungen Europas. Ca. 400 Mitarbeiter arbeiten in der modernsten und hochautomatisiertesten Produktionsstätte für Porzellan weltweit, angefangen bei den ersten Formgebungs-Schritten bis hin zur vollautomatischen Sortieranlage. Bis zu 120.000 Teller und Tassen verlassen täglich das Werk in Richtung Zentrallager in Selb. Die BHS zählt am Standort Weiden zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region.

An meiner Tätigkeit als Coach gefällt mir, dass es bei unserem Beruf „Fertig“ eigentlich nicht gibt. So macht es mir Spaß unseren Azubis mein Wissen und die Erfahrung aus über 10 Jahren Berufstätigkeit bei BHS weiter zu geben, auf der anderen Seite kommen aber auch oft neue Ideen und Impulse von ihnen. Martin Herrmann, Ausbilder für Mediengestalter Digital und Print