Uta Hartl, Leiterin Berufsausbildung

WIR. HIER. MIT DIR.

Bei der BHS tabletop AG eine Ausbildung zu machen, heißt Teil eines großen Teams zu werden. Egal ob im technischen Bereich, in kaufmännischen Ausbildungsrichtungen oder im kreativen Bereich – überall warten tolle Ausbilder und Kollegen auf dich, die dich fit in deinem Beruf machen.

Neben der Ausbildung in den jeweiligen Abteilungen machen wir mit unseren Azubis auch viel: Es gibt innerbetriebliche Schulungen, gemeinsame Ausflüge und regelmäßige Treffen. Somit ist niemand allein gelassen und die Neuen können sich bei den Azubis der höheren Jahrgänge das ein oder andere abschauen. Durch regelmäßige Beurteilungsgespräche weißt du genau, wo du stehst. Und am Ende deiner Ausbildungszeit hast du alles gelernt, was für den Beruf wichtig ist. Nach der Übernahme stehen dir viele Wege offen, weil auch Weiterbildungen bei uns jederzeit möglich sind.

Das findest du gut? Dann bewirb dich bei uns für deinen Ausbildungsplatz und werde Teil unseres Unternehmens. Wir freuen uns auf dich.

DAS KANNST DU VON UNS ERWARTEN.

Wir bezahlen nach Tarif. Das heißt: 

  • 900,29 € brutto/Monat im 1. Ausbildungsjahr
  • 953,85 € brutto/Monat im 2. Ausbildungsjahr
  • 1.006,19 € brutto/Monat im 3. Ausbildungsjahr
  • 1.051,72 € brutto/Monat im 4. Ausbildungsjahr
     
  • 30 Tage Urlaub
  • 19,82 € Urlaubsgeld pro Urlaubstag
  • 38 Stunden pro Woche
  • 13. Monatseinkommen
  • Betriebliche Altersvorsorge

Außerdem machen wir mit euch noch Ausflüge, z. B. nach Hamburg, es gibt ein Schulungsprogramm nur für Azubis und wir bereiten euch auf Prüfungen vor.
Wir kümmern uns auch um eure Gesundheit: ihr könnt an vielen Aktionen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements teilnehmen. Dazu gehört auch die i-gb-Card, mit der ihr bei den Gesundheits-partnern richtig Geld sparen könnt, z. B. wenn ihr ins Fitnessstudio geht.
Und über KVP könnt ihr eure Ideen einbringen und werdet dafür auch belohnt.

BHS tabletop AG: Wir bitten die Welt zu Tisch

Christian Strootmann, Vorsitzender des Vorstands

200 Millionen Menschen essen täglich von unserem Porzellan. Als traditionsreiches Unternehmen aus Selb sind wir mit unseren Marken BAUSCHER, TAFELSTERN und SCHÖNWALD seit vielen Jahren Weltmarktführer für Profi-Porzellan. Wir verkaufen pro Jahr rund 40 Millionen Geschirre an die Gastronomie, an Hotels, Flug- und Schifffahrtslinien, an Betriebsrestaurants, Seniorenheime und Kliniken – und das in mehr als 100 Ländern.

Unser Erfolg gründet sich auf zwei Besonderheiten: Erstens hat sich die BHS schon 1997 auf den Bereich der Außer-Haus-Verpflegung konzentriert. Und wir haben seitdem unser Geschäftsmodell stetig weiterentwickelt: Wir stellen längst nicht mehr nur erstklassiges Profi-Porzellan her. Vielmehr sind wir heute ein anpassungsfähiger und innovativer Anbieter für Tabletop-Lösungen in allen Märkten der Außer-Haus-Verpflegung.

Heute arbeiten rund 1150 Mitarbeiter in Selb, Weiden und Schönwald daran, jedem Kunden die beste Lösung zu bieten. Die BHS bekennt sich zum Standort Deutschland und hat ihre Produktionsstätten in den vergangenen Jahren mit Investitionen von rund 50 Millionen Euro zu den modernsten Anlagen für Hartporzellan weltweit ausgebaut. Unser Ziel ist es, unsere technische Vorreiterrolle nicht nur zu halten, sondern kontinuierlich weiter auszubauen.

 

Zukunftsorientiert aufgestellt und wirtschaftlich stark

Mit diesem Geschäftsmodell behauptet sich die BHS tabletop AG bis heute erfolgreich an der Spitze des wettbewerbsintensiven globalen Porzellanmarktes. Neben unseren starken Marken und einem überzeugenden Produktportfolio hat sich der konsequente Ausbau der Technologieführerschaft und das frühzeitige Reagieren auf ständig ändernde Rahmenbedingungen bewährt.

Wir designen jedes Jahr neue Porzellankollektionen. Unsere Ingenieure entwickeln nicht nur besondere Rezepturen für Porzellanmasse und Glasur, sondern auch neuste Roboter für individuelle Automatisierungsprojekte. Und unsere Techniker steuern die Brennprozesse des Porzellans nach dem modernsten, energieeffizientesten Stand der Technik.

Unser Werk in Weiden ist mit einer Produktionsleistung von jährlich rund 30 Millionen Stück Porzellan eine der größten Porzellananfertigungen Europas und mit ihrem hohen Automatisierungsgrad wohl die modernste Produktionsstätte für Porzellan weltweit.

Auch die Logistik steht diesem Anspruch in nichts nach: Im hoch automatisierten Dekorations- und Logistikzentrum (DLZ) in Selb können 10 Millionen Teile im Jahr dekoriert und 40 Millionen Artikel versendet werden. Hier laufen Planung, Auftragsabwicklung, Fertigung, Lagerung, Transport und Auslieferung zusammen – das DLZ stellt sicher, dass die Wünsche der Kunden jederzeit zuverlässig und pünktlich erfüllt werden.

 

Ein wesentlicher Teil des Erfolgs: fähige und motivierte Mitarbeiter

Komplexere Aufgaben und drohender Fachkräftemangel erfordern ein frühzeitiges Gegensteuern im Unternehmen. Deshalb investieren wir seit Jahren intensiv in die Weiterbildung der Stammbelegschaft sowie die Ausbildung junger Menschen.

In einem angenehmen Arbeitsklima, das durch Freundlichkeit und Wertschätzung gekennzeichnet ist, kann jeder sein Fähigkeiten entfalten und sein Wissen jederzeit erweitern - das sagen wir nicht nur so. Wir befragen regelmäßig unsere Mitarbeiter und bekommen dies von ihnen zurückgespiegelt. Und wir binden unsere Beschäftigten aktiv in unseren Kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) ein. Unsere Mitarbeiter machen vielfältige Vorschläge, um Verfahren, Abläufe und Produkte weiter zu verbessern und geben uns dadurch wichtige Impulse für neue Entwicklungen.

Unseren Auszubildenden bieten wir eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung. Wir fördern sie, aber wir fordern sie auch. Denn sie sind die Fachkräfte von Morgen, die die Zukunft unseres Unternehmens sichern. Während ihrer Ausbildung treffen sie interessante Menschen, beschäftigen sich mit wunderschönen Produkten und modernster Technologie und lernen viele neue Dinge, die sie in ihrem weiteren Berufsleben gut gebrauchen können, um erfolgreich zu sein.

Die BHS tabletop AG blickt optimistisch in die Zukunft. Mit den führenden Marken für Profi-Porzellan sowie der technischen Vorreiterrolle in unserer Branche ist das Unternehmen international hervorragend positioniert und bestrebt, seine Spitzenposition im weltweiten Markt für Profi-Porzellan weiter auszubauen.

Bei der BHS sind engagierte Schulabgänger stets herzlich willkommen!

Christian Strootmann